PV-Widukindsland Aktuelles Pfarrbrief St. Joseph St. Dionysius St. Bonifatius Kirchennmusik Gremien

Musica Sacra

St. Dionysius Enger

Sonntag, den 09. September 2018 um 17.00 Uhr

Blasorchester Krainhagen

Leitung: Roman Reckling

Das Blasorchester Krainhagen (BOK) ist ein enorm Roman Reckling Blasorchester Krainhagen-1.jpgwandlungsfähiger Klangkörper. Das 50-köpfige Laienorchester bewegt sich gekonnt zwischen Klassik, sinfonischer Blasmusik und moderner Unterhaltungsmusik. Entstanden 1953 aus einem Spielmannszug erkannte man recht früh in den 1960er Jahren, dass die musikalische Zukunft des Ensembles im Blasorchester liegt.

Roman Reckling übernahm 2013 das Dirigat des Klangkörpers und in wenigen Jahren gelang ihm gemeinsam mit der organisatorischen Leitung ein personeller wie auch musikalischer Aufschwung. Das BOK gab sich 2016 eine weitere Facette, die Schaumburg Proms. Besondere Konzerte und Programme, welche immer thematisch an die Veranstaltungen angepasst werden gehören nun zum Kalender des BOK. Diese Konzerte beinhalten auch immer den Auftritt von Charlotte Hagen. Sie besticht mit einer zauberhaften und berührenden Stimme.

Roman Reckling wurde 1984 in Hannover geboren. Nach einer musikalischen Vorausbildung im Schlagwerk trat er 2002 in den Militärmusikdienst der Bundeswehr ein um sich zum Musikfeldwebel ausbilden zu lassen. Von 2004 bis 2009 studierte er erfolgreich an der RobertSchumann Hochschule (RSH) Düsseldorf im Diplomstudiengang klassisches Schlagzeug/Pauke bei Reinhold Gieschke (Philharmonie Essen) und Drumset bei Speerie Karras (WDR Big Band). Zu seinen weiteren Lehrern gehören Robert Brenner, Andrea Schneider, Prof. José Cortijo, Dennis Kuhn, Jörg Fabig und Carl Allen.

Mit einem Laufbahnwechsel und dem Eintritt in die Blasorchester Krainhagen.jpgOffizierausbildung begann ein neuer musikalischer Abschnitt. Seine Neugier auf das Dirigieren und die Leitung von diversen Ensembles führten zum sehr erfolgreichen Bachelor of Music bei Prof. Dr. Wolfgang Rüdiger an der RSH mit Schwerpunkt Ensembleleitung und Dirigieren. Während dieser Zeit erhielt er Unterricht bei Prof. EkhartWycik und absolvierte den B-Lehrgang (Dirigent im Blasorchester) bei Prof. Walter Ratzek.


Eintritt: € 6,00 / € 4,00 (Schüler & Studenten)

St. Dionysius Enger

Musikalischer Gottesdienst

Sonntag, den 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt)

um 10.30 Uhr (Hochamt)

Querflöte & Orgel

Ruben Ramirez, Querflöte

Alexander Grötzner, Orgel

Ruben Ramirez studierte an der Pädagogischen Hochschule in Xalapa den Beruf des Grundschullehrers. Seine musikalische Ausbildung erfuhr er am Musikkonservatorium von Xalapa, an der Staatlichen Musikhochschule von Mexiko-City, der Musikakademie Detmold und an der Universität Paderborn.

Alexander Grötzner, geboren in Herford, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Von 1999-2014 war er Kirchenmusiker im Pastoralverbund „Widukindsland“. Seit 2014 bekleidet er das Amt des „Leuchtturmkirchenmusikers“ im Pastoralen Raum „Wittekindsland“. . Er ist künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Musica Sacra“  Daneben wirkt Alexander Grötzner solistisch und als Kammermusikpartner regelmäßig an vielfältigen Konzerten mit.

St. Dionysius Enger

Sonntag, den 10. Juni 2018 um 17.00 Uhr

Querflöte & Orgel

Ruben Ramirez, Querflöte

Alexander Grötzner, Orgel



Ruben Ramirez studierte an der Pädagogischen Hochschule in Xalapa den Beruf des Grundschullehrers. Seine musikalische Ausbildung erfuhr er am Musikkonservatorium von Xalapa, an der Staatlichen Musikhochschule von Mexiko-City, der Musikakademie Detmold und an der Universität Paderborn.

Alexander Grötzner, geboren in Herford, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Von 1999-2014 war er Kirchenmusiker im Pastoralverbund „Widukindsland“. Seit 2014 bekleidet er das Amt des „Leuchtturmkirchenmusikers“ im Pastoralen Raum „Wittekindsland“. . Er ist künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Musica Sacra“  Daneben wirkt Alexander Grötzner solistisch und als Kammermusikpartner regelmäßig an vielfältigen Konzerten mit.


Eintritt: € 6,00 / € 4,00 (Schüler & Studenten)


Musica Sacra

St. Dionysius Enger

Sonntag, den 24. Juni 2018 um 17.00 Uhr

"Symphonic Brass in Concert"

Blechbläser Quintett „Symphonic Brass Detmold“


Das Blechbläser QuintettSymphonic Brass Detmold neu.jpg "Symphonic Brass Detmold" wurde 2010 von Orchestermitgliedern des Landestheaters Detmold gegründet und konzertiert seitdem regelmäßig in der Region Ostwestfalen-Lippe.
Die fünf Musiker präsentieren dem Publikum unter dem Namen "Symphonic Brass in Concert" ein spannendes und facettenreiches Programm, unter anderem mit Werken von Albinoni, Koetsier, Piazzolla und Gershwin.
Das Ensemble besteht aus Akio Ogawa-Müller und Daniel Konttori (Trompeten), Matthias Evard (Horn), Matthias Weiß (Posaune) und Manuel Morgenthaler (Bass- und Kontrabass-Posaune).


Eintritt: € 6,00 / € 4,00 (Schüler & Studenten)


St. Dionysius Enger

Musikalischer Gottesdienst

Sonntag, den 01. Juli 2018

um 10.30 Uhr (Hochamt)


Saxophon & Orgel

Alexander Grötzner, Sopran-/ Altsaxophon

Anna Maria Pfotenhauer, Orgel


Alexander Grötzner, geboren in Herford, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Von 1999-2014 war er Kirchenmusiker im Pastoralverbund „Widukindsland“. Seit 2014 bekleidet er das Amt des „Leuchtturmkirchenmusikers“ im Pastoralen Raum „Wittekindsland“. Er ist künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Musica Sacra“. Daneben wirkt Alexander Grötzner solistisch und als Kammermusikpartner regelmäßig an vielfältigen Konzerten mit.

Anna-Maria Pfotenhauer studierte Theologie (Bonn, Münster) und Kirchenmusik (Folkwang-Hochschule Essen). Sie ist Kirchenmusikerin an der ev. Kirche St. Martin in Spenge. Darüber hinaus bildet sie Chorleiter und Organisten für den Kirchenkreis Herford aus. Dazu kommen die intensive Teilnahme an Orgelkursen und Weiterbildungen, Konzerte als Pianistin und Organistin.